Kontakt

Stefan Grass
vbu-Sekretariat

 081 250 67 22

E-Mail

Aktuelle Meldungen

  • 16.10.2018  Gemeinsam unterwegs zum 
Wunder von Mals

    Beim Ausflug von Pro Natura Graubünden ging es für einmal über die Grenze. In der ersten pestizidfreien 
Gemeinde Europas erzählten Aktivisten und Biobauern über ihr Leben mit und ohne Spritzmittel.

  • 09.10.2018  Für ein verkehrsberuhigtes Schmitten ohne Landschaftszerstörung

    Die für Schmitten geplante Südumfahrung würde massiv in eine wertvolle Natur- und Kulturlandschaft eingreifen. Trotzdem wurden Alternativen nicht geprüft. Dagegen wehren sich die Umweltorganisationen vor Bundesgericht.

  • 08.10.2018  Klima-Allianz nimmt Stellung zum neuen IPCC-Bericht

    Der Weltklimarat IPCC hat heute die Fakten zum global verbindlichen Klimaziel von maximal 1.5 Grad Erwärmung präsentiert. Für die Klima-Allianz sind die Schlüsse für die Schweiz klar: a) Es braucht mehr statt weniger Tempo beim Ausstieg aus den fossilen Energien, b) heutige Verschmutzer müssen in einen Zukunftsfonds für die künftige Reinigung der Atmosphäre einzahlen und c) der Rückzug von Schweizer Unternehmen aus besonders klimaschädlichen Aktivitäten ist überfällig.

  • 08.10.2018  Engagieren wir uns für Lösungen!

    Heute erschien der Sonderbericht des Weltklimarats IPCC zur 1,5-Grad-Grenze. In Bezug auf den Klimawandel ist es eines der wichtigsten wissenschaftlichen Dokumente des Jahres. Der Bericht ist zum einen ernüchternd, macht aber auch Hoffnung.

Siehe Video....

Die Rückkehr der Wildnis

Die Schweiz ist ein übernutztes Land: Zuviel menschliche Aktivität, zu viel Gift im leuchtenden Grün. Tausende von Tier- und Pflanzenarten sind vom Aussterben bedroht. Doch es gibt auch eine andere Schweiz: Dort wächst der Wald zu neuer Wildnis.

Siehe Video...

Rummelplatz Alpen

In dem Dokumentarfilm treffen Marketingstrategen, Banker und Liftanlagen-hersteller auf Naturschützer, Bergsteiger und Wissen-schaftler. Es werden die Zusammenhänge zwischen Erhaltung der Kulturland-schaft der Alpen, Tourismus und Klimawandel dargestellt.

Film von Louis Saul (2016)

Siehe Video...

Ohne Schnee keine Einnahmen

Mit dem Klimawandel geraten die Alpen in Bewegung. Während sich die Lufttemperatur bislang weltweit im Durchschnitt um 0,6 Grad Celsius erwärmt hat, ist im Alpenraum der Anstieg der durchschnittlichen Jahrestemperatur deutlich höher. Damit werden auch Wintersportgebiete vor einem Dilemma stehen: ohne Schnee keine Einnahmen. Deshalb wird die weiße Pracht zunehmend mit Kunstschnee erzeugt.

Was vernetzt die vbu?

______________________________________________________________________________________

PN GR
WWF GR
 

Exkursionsprogramm 2018

Pro Natura Graubünden bietet zusammen mit dem WWF Graubünden für alle Interessierten ein vielfältiges Exkursionsprogramm an.

Aktualisierte Informationen dazu hier...

______________________________________________________________________________________

13. Oktober 2018 an der Rue du Mont Blanc in Genf

Nach Genf fürs Klima

Klimademos und -aktionen werden auf der ganzen Welt organisiert. Am 13. Oktober 2018 geht's auf nach Genf, die Stadt, in der sich eines der Hauptquartiere der Vereinten Nationen und das Hauptquartier des Weltklimarats befindet. Lasst uns am 13.10.2018 um 13:30 an der Rue du Mont Blanc in Genf zahlreich für Lösungen und eine lebenswerte Zukunft einstehen.

Die von der Klima-Allianz unterstützten Genfer Organisatoren wollen, dass wir eine festliche, familiäre und entschlossene gemeinsame Zeit erleben werden, die uns helfen wird, wichtige Forderungen für den Klimaschutz, darunter die Desinvestition der Schweizerischen Nationalbank, voranzutreiben.

Mitmachen...

______________________________________________________________________________________

Samstag, 13. bis Sonntag, 14. Oktober 2018 in Mals, Südtirol

Das Wunder von Mals

Wochenendausflug nach Mals im Südtirol, der ersten pestizidfreien Gemeinde Europas.

Auf dem Wochenendausflug ins Obervinschgau tauchen wir ein in die Geschichte der ersten pestizidfreien Gemeinde Europas. Wir lassen uns vom Engagement dieses Dorfes, welches zum «Wunder von Mals» geführt hat, inspirieren.

Lokale Akteure begleiten uns am Samstag zu den drei Bio-Höfen (Sockerhof, Hof von Günther Wallnöfer und Bauernladen Pobitzer). Das Abendessen findet gemeinsam mit dem Bürgermeister von Mals (Ulrich Veith), VertreterInnen des Promotorenkomitees (Johannes Fragner Unterpertinger) und der aktiven Frauengruppe Hollawint (Martina Hollawint) statt. Am Sonntag lernen wir auf einer geführten Kulturwanderung die Umgebung kennen, besuchen einen Schaugarten sowie das Kloster und die Weingärten Marienberg.

Leitung: Armin Bernhard, Bürgergenossenschaft Obervinschgau

Details und Anmeldung bis zum Di, 25. September 2018, an
pronatura-gr@pronatura.ch oder telefonisch unter 081 252 40 39.

______________________________________________________________________________________

30. & 31. Oktober 2018 beim Wildnispark Zürich Sihlwald

Tagung «Wildnis finden und fördern»

Die Tagung richtet sich an alle, die am Thema Wildnis interessiert sind, z.B. Umweltschutzorganisationen, Wald- und Raumplanungsbeauftragte, Schutzgebietsverwaltungen, Wissenschaftler_innen, Bergsportler_innen, Jäger_innen, sowie Verantwortliche aus Bund, Kantonen und Gemeinden.

Wir stellen an der Tagung einerseits unsere Studie «Das Potenzial von Wildnis in der Schweiz» vor. Andererseits möchten wir die Wildnis-Strategie Schweiz von Mountain Wilderness Schweiz vorstellen. Am zweiten Tag wird eine Führung neue, wilde Seiten des Sihlwalds aufzeigen.

Hier findest Du den Flyer zur Tagung sowie weitere Infos zur Wildnis-Tagung und das Anmeldeformular...

______________________________________________________________________________________

Davos + 1.7 °C konkret: vom Klimawandel zum Klimahandeln

Um auf die Bedeutung des Klimawandels für eine wintertouristisch geprägte Region in den Bergen aufmerksam zu machen, haben die Bergwelten 21 AG gemeinsam mit Partnern den Davoser Klimafilm gedreht (21:45 Min). Anhand verschiedener Beispiele aus dem Natur- und Wirtschaftsraum Davos wird gezeigt, wie sich der Klimawandel in den vergangenen Jahrzehnten ausgewirkt hat.

Siehe Video...

Auf den Spuren der Calanda Wölfe

Keiner kennt die Calanda-Wölfe besser als Peter A. Dettling. Seit drei Jahren dokumentiert er ihre Entwicklung.

Siehe Video...
Besuch aus der chinesischen Provinz Henan in Chur

Besuch aus der chinesischen Provinz Henan in Chur

Am 23. März 2017 besuchte eine Delegation aus Henan die Vereinigung Bündner Umweltorganisationen, um mehr über die Arbeit der Umweltorganisationen und vor allem auch ihre Zusammenarbeit mit der Regierung zu erfahren.