Kontakt

Stefan Grass
vbu-Sekretariat

 081 250 67 22

E-Mail

Aktuelle Meldungen

  • 17.10.2019  Wege aus der Abhängigkeit

    Notrecht? Solaroffensive? Massive CO2-Abgabe? Oder eine dritte Parlamentskammer? Vorschläge, wie die Schweiz möglichst schnell von den fossilen Energien wegkommen könnte.

  • 16.10.2019  Keine Beschwerde gegen Wolfsabschüsse

    Das eidgenössische Jagdgesetz lasse genügend Handhabe, um Wolfsrudel zu regulieren, sagen Umweltverbände. Das zeige die aktuelle Abschussbewilligung.

  • 13.10.2019  Klimawahl: «Keine Partei fordert Schrumpfung der Wirtschaft»

    Das Umweltrating vernachlässigt das Wachstum der Wirtschaft als relevantesten Umweltfaktor. Sagt Hanspeter Guggenbühl.

  • 09.10.2019  Wie viel Licht braucht der Mensch in der Nacht?

    Es ist nunmal so: Menschen finden sich in der Dunkelheit schlechter zurecht – oder gar nicht – als während des Tages. Aber diese Schwäche ist mit der Erfindung des Lichts schon lange überwunden. Es werde Licht, wann immer die Menschen es wollen. Doch wo bleibt die Rücksichtsnahme auf die Tiere? Zumal viele Insekten nachtaktiv sind. Und sind wir uns über die Auswirkungen des ständigen Lichts auf das Befinden der Menschen bewusst?

Siehe Video....

Die Rückkehr der Wildnis

Die Schweiz ist ein übernutztes Land: Zuviel menschliche Aktivität, zu viel Gift im leuchtenden Grün. Tausende von Tier- und Pflanzenarten sind vom Aussterben bedroht. Doch es gibt auch eine andere Schweiz: Dort wächst der Wald zu neuer Wildnis.

Siehe Video...

Rummelplatz Alpen

In dem Dokumentarfilm treffen Marketingstrategen, Banker und Liftanlagen-hersteller auf Naturschützer, Bergsteiger und Wissen-schaftler. Es werden die Zusammenhänge zwischen Erhaltung der Kulturland-schaft der Alpen, Tourismus und Klimawandel dargestellt.

Film von Louis Saul (2016)

Meldungen des laufenden Jahres

 
  • 26.09.2019  Zwei bewährte Bündner UmweltschützerInnen nach Bern

    Zwei bewährte Bündner UmweltschützerInnen nach Bern

    Am 20. Oktober 2019 sind eidgenössische Wahlen. Der Vorstand der Vereinigung Bündner Umweltorganisationen vbu empfiehlt zwei in Graubünden seit vielen Jahren mitarbeitende UmweltschützerInnen zur Wahl in den Nationalrat: Anita Mazzetta, Geschäftsleiterin des WWF Graubünden und Jon Pult, Präsident der Alpen-Initiative. Jon Pult ist zugleich die öko-soziale Alternative zur Bündner Wahl in den Ständerat. Sie schreiben selbst über ihre Motivation für ins Parlament nach Bern zu gehen.

  • 26.09.2019  KLIMAPOLITIK IN DER SCHWEIZ: Was sich bewegt hat

    KLIMAPOLITIK IN DER SCHWEIZ: Was sich bewegt hat

    Wo steht die Schweiz in der Debatte? Besuch in einem Bergtal, im Bundeshaus sowie bei AktivistInnen, die sich mit dem Erreichten noch lange nicht zufriedengeben.

  • 21.09.2019  Radeln gegen den Klimawandel

    Radeln gegen den Klimawandel

    In St. Moritz ist die Aktion «I bike to move it» gestartet. Ziel ist die nationale Klima-Demo in Bern. Die 33-jährige Selina Lucarelli und ihre drei Mitinitianten fahren die ganze Strecke von St. Moritz bis nach Bern mit dem Fahrrad. «Wir wollen mit einer lauten, bunten Velokarawane ein starkes Zeichen für den dringlichen Klimaschutz in der Politik setzen. Und wir wollen, dass die Leute wählen gehen», sagt Lucarelli.

  • 21.09.2019  Sag mir, wo die Vögel sind

    Sag mir, wo die Vögel sind

    Auf das Insektensterben folgt das Vogelsterben. Weltweit gehen die Vogelbestände zurück. Die Vögel hungern, weil sie in der intensiv bewirtschafteten und vergifteten Landschaft keine Nahrung mehr finden. Gartenbesitzer können einiges tun, um die Situation von Amsel, Drossel, Fink und Star zu verbessern.

  • 20.09.2019  Mit dem Velo zur nationalen Klima-Demo

    Mit dem Velo zur nationalen Klima-Demo

    Drei Wochen vor den Wahlen reisen wir mit dem Velo aus der ganzen Schweiz zur ersten nationalen Klima-Demo nach Bern. Laut und bunt machen wir am 28. September den Politiker*innen klar, dass es bei ihren Entscheidungen um unsere Zukunft geht. Wir erwarten Taten statt Worte!

  • 19.09.2019  WOCHE DES KLIMAS: Schluss mit schönen Reden

    WOCHE DES KLIMAS: Schluss mit schönen Reden

    Weltweite Streiks und Proteste, dazwischen ein Sondergipfel der Uno in New York. Die kommenden Tage werden von der Klimadebatte geprägt sein. Der Druck auf die Politik steigt.

  • 12.09.2019  Wien – Nizza in 119 Tagen

    Wien – Nizza in 119 Tagen

    Dominik Siegrist ist 1800 Kilometer durch den Alpenbogen bis ans Mittelmeer gewandert. Dabei ist er auch in Südbünden gelandet. Im Buch «Alpenwanderer» lässt sich das ganze Abenteuer nun nachlesen.

  • 29.08.2019  Diese Politiker sind «gegen die Umwelt»

    Diese Politiker sind «gegen die Umwelt»

    Auf der Website «ecorating.ch» ist das Abstimmungsverhalten von Bündner und Glarner Politikerinnen und Politikern einsehbar. Beleuchtet werden dabei umweltrelevante Themen, über die im Stände- und Nationalrat oder im Kantonsparlament abgestimmt wurde.

  • 29.08.2019  Greta und wir

    Greta und wir

    Greta, die junge Frau aus Schweden mit den lustigen Zöpfen ist im Nu von einer Schulschwänzerin zur weltweiten Ikone geworden. Ob gewollt oder nicht, sie ist heute das Aushängeschild der jungen globalen Klimabewegung. Sie liest der Politik die Leviten, redet der Wirtschaft und den Medien ins Gewissen, hält den Erwachsenen den Spiegel vor.

  • 29.08.2019  Taten statt Worte! Mit dem Velo zur Klimademo

    Taten statt Worte! Mit dem Velo zur Klimademo

    Tausende Menschen werden am 28. September 2019 aus der ganzen Schweiz nach Bern reisen, um an der ersten nationalen Klimademo teilzunehmen. Damit sie dies möglichst umweltfreundlich tun, laden der VCS Verkehrs-Club der Schweiz gemeinsam mit zahlreichen weiteren Organisationen alle Teilnehmenden ein, mit dem Velo anzureisen. Zwei Routen der Aktion “I BIKE to move it” führen auch durch den Kanton Graubünden.

  • 29.08.2019  E-AUTO: Revolutiönchen unter der Motorhaube

    E-AUTO: Revolutiönchen unter der Motorhaube

    Die Autobranche verpasst sich ein grünes Update und treibt energisch die Umstellung auf den Elektroantrieb voran. Aber was, wenn das die Erderwärmung sogar befeuert?

  • 26.08.2019  Drei Tage Fest – ein Säckli Abfall

    Drei Tage Fest – ein Säckli Abfall

    Die Premiere der Verwendung von Mehrweggebinden mit Depot auf dem Hegisplatz ist einvoller Erfolg. Eine Petition soll nun alle Churer Grossveranstaltungen auf diese Linie bringen.

Wir haben ein Recht auf Zukunft!

Gletscher-Initiative

Das Schwinden der Gletscher ist ein Weckruf! Gelingt es nicht, die Klimaerwärmung zu stoppen, verschlechtert sich unsere Lebensgrundlage nachhaltig. Bringen wir die Schweiz auf Klimakurs!

Referendum gegen Abschuss

Es ist verheerend: Die Revision des Jagd- und Schutzgesetzes (JSG) ist missraten und gefährdet den Artenschutz als Ganzes. Urschweizer wie Luchs, Biber, Graureiher und Wolf könnten auf der Abschussliste landen und künftig abgeschossen werden, ohne dass die Tiere je Schäden angerichtet haben - einfach nur, weil es sie gibt.

Doppelinitiative Biodiversität und Landschaft

Arten verschwinden, Land-schaften werden zubetoniert, unsere traditionelle Bau-kultur wird zerstört: So kann es nicht weitergehen! Jetzt lanciert Pro Natura, Birdlife Schweiz, der Schweizer Heimatschutz und die Stiftung Landschaftsschutz Schweiz zwei Volksinitiativen.